Rapsöl

Inhaltsstoffe

Rapsöl ist ein pflanzliches Öl und wird aus Rapssamen gewonnen. Rapsöl ist ein sehr wertvolles Öl. Zum einen weist es ein besonders günstiges Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren auf und enthält zudem viele weitere ungesättigte Fettsäuren, aber kaum Cholesterin.

Doch warum sind ungesättigte Fettsäuren so gesund? Ungesättigte Fettsäuren senken den Spiegel des ungünstigen LDL-Cholesterins im Blut und wirken sich zudem positiv auf unser Herz-Kreislauf-System aus.

Des Weiteren ist Rapsöl reich an Vitamin E und Karotiniden, die unsere Zellen vor Schädigungen schützen. Dadurch wird der Alterungsprozess verlangsamt und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Herstellung

Rapsöl kann auf zwei verschiedene Arten hergestellt werden. Die erste ist die Heißpressung. Hierbei werden die Samen zerkleinert oder gemahlen und anschließend erhitzt und mit hohem Druck ausgepresst.

Die gesündere Art der Herstellung ist die Kaltpressung. Hierbei werden die Samen schonend gepresst, sodass diese keiner hohen Temperatur ausgesetzt sind. Aufgrund der geringeren Temperatur bleiben in kaltgepresstem Rapsöl mehr Vitamine, Karotinide und andere Fettbegleitstoffe bestehen und schmeckt viel aromatischer.

Kochen & Backen

Rapsöl eignet sich auch sehr gut zum Kochen und Backen. Allerdings sollte man hierfür eher auf raffiniertes Öl zurückgreifen, da dieses kaum Eigengeschmack hat und sehr hitzestabil ist. Kaltgepresstes Öl ist für die Verwendung mit hohen Temperaturen nicht geeignet, da sich ansonsten die enthaltenen Fettsäuren zersetzen. Dadurch würden die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ihre gesunde Wirkung verlieren und es könnten sich potenziell gesundheitsschädliche Transfettsäuren bilden. Daher sollte kaltgepresstes Rapsöl eher für die Zubereitung von kalten Speisen, wie Salaten und Dips eingesetzt werden. Mit seinem charakteristischen nussigen Geschmack verleiht es den Speisen eine individuelle Note.

Lagerung & Haltbarkeit

Rapsöl sollte nach dem Öffnen kühl und dunkel gelagert werden, damit das Aroma nicht verloren geht. Das Öl sollte innerhalb weniger Wochen nach Anbruch verbraucht werden.

 

Aus technischen GrĂĽnden ist dieses Bild momentan leider nicht verfĂĽgbar